Forschungsterrasse auf der Garten Tulln überarbeitet

Auf dem Gelände der Garten Tulln wurde 2010 eine 300 Quadratmeter große Terrasse mit 74 Versuchsfeldern errichtet. In Zusammenarbeit mit dem VEH bestand das Ziel darin, verschiedene Materialien (heimisch/nicht heimisch, unterschiedliche Oberflächen, unterschiedliche Befestigungssysteme...) auf deren Eignung hin zu prüfen. Das Projekt wird von zahlreichen Partnern aus der Wirtschaft getragen, darunter auch von Mitgliedern des VEH.

Im Frühjahr 2015 und 2017 wurden jeweils einige Felder ausgetauscht, um neuesten Entwicklungen zu folgen und neue Materialien zu untersuchen. Auch hier unterstützt der VEH das neue Projekt "Long Life Deckung" der Holzforschung Austria. Gefördert wird das auf drei Jahre angelegte Projekt über die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG), eine Organisation zur Förderung von Forschung und Innovation im Bereich der anwendungsorientierten und industrienahen Forschung.

Projektziele:

  • Entwicklung dauerhafter Grundkonstruktionen (Stichwort Aufbauhöhe und 
Durchlüftung) zur Verlängerung der Lebensdauer von Holzbelägen
  • Entwicklung von Pflege- und Wartungskonzepten zur Verlängerung der Nutzbarkeit 
bewitterter Holzbeläge (mit und ohne Beschichtung) 
  • Verbesserung des optischen Erscheinungsbildes bewitterter Holzbeläge (Stichworte 
Entgrauung und maschinelle Reinigung)
  • Verbesserung des Rutschverhaltens bewitterter Holzbeläge (mit und ohne 
Beschichtung) 

  • Systematische Erfassung der Eigenschaften unterschiedlicher Beschichtungsarten, 
insbesondere hinsichtlich des Eindring- und Abwitterungsverhaltens
  • Abschätzung der Unterhaltskosten einer Holzterrasse

    Download Folder Tulln
    Download Projektskizze

 
(Bild:©Holzforschung Austria)

Holz ist genial